Magazin2023-02-20T11:16:34+01:00

Magazin

DIY | Gute-Laune-Mobile

Lea hat genug vom grauen Winterwetter und zeigt dir in diesem Beitrag, wie du dir mit ein paar Scherenschnitten und einer Angelschnur die Zeit bist zum Frühling bunter machen kannst: Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich sehne mich aktuell nach bunten Farben. Das triste Februarwetter umhüllt aktuell gefühlt

Die Vollblut-Weberin

Welche alten Berufe kennst du? – Wie sieht es mit Neuen aus? Unsere Autorin Jana Walther schaut sich in diesem Jahr die Arbeitswelt der Vergangenheit und Zukunft genauer an. In ihrer ersten Kolumne nimmt sich dich mit zu einer Vollblut-Handweberin:

Treat-me-Wochenende in Aarhus

Kennst du das? Die Wochenenden fühlen sich fast genauso an, wie der Rest der Woche, denn es warten genug Aufgaben, die erledigt werden wollen. Gitte und Lea geht es jedenfalls oft so und sind deshalb kurzerhand gemeinsam nach Aarhus gefahren, um sich eine kleine Auszeit zu nehmen und sich ein bisschen zu gönnen. Ihr liebsten Tipps und einen kleinen Recap ihres Wochenendtrips haben sie für dich aufgeschrieben:

DIY | Ein No-dig-Beet anlegen

Möchtest du ein neues Beet anlegen und hast keine Lust auf Umgraben oder hast du schon ein Beet, in dem mehr Unkraut wächst als alles andere? Dann aufgepasst - Lea hat da vielleicht eine Lösung parat: Die Tage werden etwas länger, die Sonne lässt sich hin und wieder blicken, die ersten kleinen

Eis-, Eis-, baden, Baby!

Das Eisbaden im Winter wird in den sozialen Netzwerken gerade als Trendsport gehyped – zurecht, denn abseits von witzigen Insta-Fotos ist Eisbaden auch sehr gut für die Gesundheit! Und manchmal sogar für den guten Zweck! Unsere Autorin Lisa hat es ausprobiert! Irgendwann einmal habe ich im Regionalfernsehen einen Beitrag über das Anbaden

Wie kann ich Klönstedt unterstützen?

Das ist ganz einfach. Es sind die vielen kleinen Taten, die Klönstedt groß werden lassen. Melde dich zum Newsletter an, folge uns auf Instagram, lies unsere Artikel, schau unsere Videos, oder nimm an unseren Dorftreffen teil. Neben all der Liebe, die in diese Inhalte und Veranstaltungen fließt, kostet die Herstellung der Inhalte auch Geld. Damit Klönstedt auch weiterhin nur wenig Werbung zeigen muss, benötigen wir finanzielle Unterstützung von euch. Wir informieren euch bald über eine neue Möglichkeit, wie ihr Klönstedt auch finanziell unterstützen könnt.

Nach oben