Zweitwohnsitz anmelden
Logo Klönstedt

Alles aus der Kategorie: Sprache

Bandsalat in Bildern

Katrin Lazaruk verhilft Kassetten zu ihrer Rückkehr. Die Künstlerin fertigt aus den Bändern alter Tonträger wunderschöne Porträts. Mit Vulva-Frisuren aus Kassettenband setzt sich die 34-Jährige außerdem für die Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern ein. Wir besuchten sie in ihrem kleinen Atelier – einem ehemaligen Kiosk mitten in Osnabrück. Streifen für Streifen klebt Katrin Lazaruk auf den Kunststoffrahmen. Ganz nah untereinander und lückenlos. Sie klebt so lange, bis alles schwarz ist – von oben bis unten voller

Vunwegen Bregen …

Wann ist eigentlich der beste Zeitpunkt, um eine Sprache zu lernen? Und macht Plattdeutsch plietsch? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich Gesa vom Plattdeutschen Zentrum in Leck in ihrer neuen Kolumne. „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.“ Ik kenn knapp en schienbor kloken Snack, de mehr frustreert un Druck maakt, as düssen. Op den eersten Blick. Ik heff mal en tweten riskeert un beten naforscht, wat dat mit den Satz över den lütten

Platt mit Plie

In ihrer neuen Kolumne macht sich Gesa vom Plattdeutschen Zentrum in Leck Gedanken über den richtigen Umgang mit der plattdeutschen Sprache, Kunstwörtern und berichtet von einem spannenden Kurzfilm-Projekt. Ik wull blots gau mal na en Spazeergang langs de wunnerschöne wiede Sandstrand vun St. Peter-Ording na de öffentliche Toilette in’t Wellenbad rin. Jüst dör de Döör dör gluupt mi en umbi een Meter grote Fischstäbchen vun en Pinnwand entgegen, ik kunn dor gor nich an vörbikieken.

Ik glööv, mien Hart kloppt sogor op Platt

„Gesa Retzlaff in’t Plattdüütsch-Zentrum, moin!“ So mell ik mi, wenn mi een op mien Arbeitssteed, in dat Zentrum för Nedderdüütsch för de Landsdeel Sleswig in Leck, anropen deit. Ik leev un arbeidt in Noordfreesland, de noord-westlichste Kreis vun Sleswig-Holsteen. Un dat do ik sowat vun geern! Dor bün ik (vör meist dreeunfofftig Johr) geboren un opwussen. Sotoseggen op dat Feld vun’t Feld, op en Buernhoff temlich wiet butenvör vun dat Dörp Löwenstedt mit sien umbi

Nach oben