Alles aus der Kategorie: Gesundheit

Die Milch macht’s

Was trinken Frühgeborene, wenn sie Spenderinnen-Milch und nicht die Milch der eigenen Mutter trinken? Richtig – sie trinken Frauenmilch! Und diese sammeln sogenannte Frauenmilchbanken. In diesen Einrichtungen wird die Milch dann aufbereitet und unter anderem Frühgeborenen zur Verfügung gestellt. Denn nicht immer hat die eigene Mutter nach der Geburt gleich genügend Milch, obwohl sie vielleicht stillen möchte. Das kann unterschiedliche Gründe haben – beispielsweise, weil die Mutter gerade selbst Medikamente nimmt. Hier beraten Ärzt:innen und Geburtshelfende

Spargel vom Blech

Die Spargelzeit ist leider begrenzt, deshalb muss sie besonders gut genutzt werden! Aber bitte nicht immer nur mit altbekannten Rezepten inklusive Sauce Hollandaise! Unsere Ernährungsexpertin Anna hat sich etwas Neues überlegt. Endlich ist sie da: die Spargelzeit! Wir können von dem gesunden Gemüse nicht genug bekommen. Deshalb gilt es, die Spargelsaison so gut wie möglich zu nutzen! Aber jedes Mal mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise? Muss nicht sein. Unsere Ernährungsexpertin Anna hat sich Gedanken gemacht

Ehrenamt und Krebs. Krebs ist (k)ein Tabuthema – Teil 5

In ihrem persönlichen Jahresrückblick zu ihrer Brustkrebserkrankung gibt dir Magdalena Einblicke in verschiedene Lebensbereiche. Im fünften Teil der Serie geht es um ihr ehrenamtliches Engagement. Sie erklärt, wie wichtig ihre Ehrenämter in der Zeit der Krankheit für sie waren und welche Erfahrungen sie gemacht hat. Schließlich hat sie für sich selbst auch Entscheidungen treffen müssen ...

Selbständigkeit und Krebs. Krebs ist (k)ein Tabuthema – Teil 4

Im persönlichen Jahresrückblick zu ihrer Brustkrebserkrankung stellt Magdalena fest: Die ständige Präsenz der Arbeit als selbständige Unternehmerin und Mutter lässt wenig Raum für Erholung. Dabei ist es doch wichtig sich Ruhe und Auszeiten zu nehmen, erst recht, wenn man krank ist. Im vierten Teil der Serie erfährst du mehr über Krankschreibungen, das schlechte Gewissen und Helfer:innen. Außerdem gibt Magda dir eine wesentliche Erkenntnis mit auf den Weg.  Teil IV Text: Magdalena Zelder In

Wie wollen wir in Zukunft leben?

In Klönstedt möchten wir uns mit euch regelmäßig über Themen austauschen, eure Meinungen hören und zusammen Ideen entwickeln – wie im „echten“ Leben, wenn man die Nachbar:innen auf einen Schnack trifft oder auf der Gemeindeversammlung miteinander diskutiert. Wie geht es weiter? Ein Thema, das vermutlich uns alle beschäftigt: Wie wollen wir in Zukunft leben? Ganz klar, die vergangenen zwei Jahre haben vieles verändert. Vor März 2020 sah unser Alltag anders aus – und

Nach oben